Die Anpassung der Kontaktlinsen

in 10 Schritten

In diesem Beratungsgespräch werden Ihnen die verschiedenen Kontaktlinsensysteme vorgestellt: formstabile oder weiche mit möglichen Tauschrhythmen in Tages-, Wochen-, Monats- oder Jahresform. Gemeinsam ermitteln wir Ihre individuellen Anforderungen und Wünsche, um zu entscheiden, welcher Kontaktlinsentyp für Sie am besten geeignet ist. In den folgenden Tests und Messungen wird festgestellt, ob die Ergebnisse weiter für diese Art der Kontaktlinse sprechen.

Durch diese Messung wird eine weitere Spezifizierung für Ihre Kontaktlinsen, die optische Korrektion, herausgearbeitet.

Die topographische Messung der Hornhaut erfolgt mit Hilfe eines Computer-Keratographen mit über 20.000 Messpunkten. Die Topographie ist eine weitere sehr wichtige Messung, die uns präzise Daten über den Krümmungsverlauf Ihrer Hornhaut, deren Durchmesser und Veränderung zur Peripherie liefert. Dieser Datensatz dient als Basis für die genaue Bestimmung von Radius, Durchmesser und Abflachung Ihrer Kontaktlinsen.

Der vordere sichtbare Abschnitt des Auges wird mit dem Mikroskop betrachtet, um den Ist-Zustand festzustellen. In dieser Untersuchung wird unter anderem die Qualität und Quantität Ihres Tränenfilms beurteilt, sowie nach Auffälligkeiten gesucht, die einer Kontaktlinsenanpassung entgegenstehen. Optional kann der Tränenfilm computertechnisch weiter analysiert werden (Keratograph).

Auf Grundlage der gemessenen Daten werden die Parameter Ihrer ersten Kontaktlinse errechnet (Geometrie und optische Werte).

Wenn Sie noch keinen Umgang mit Kontaktlinsen kennen, setzen unsere Spezialisten Ihnen die Linse mit geübter Hand auf.

Nach einer individuellen Eingewöhnungsphase (etwa 45 Minuten) werden Sitz und Beweglichkeit der Kontaktlinse mit Hilfe eines Hornhautmikroskops überprüft und gegebenenfalls modifiziert.

Anschließend wird eine Augenglasbestimmung / Sehschärfenprüfung mit aufgesetzten Kontaktlinsen durchgeführt. So kann gegebenenfalls eine leichte Änderung der optischen Werte Ihrer Kontaktlinsen ermittelt werden.

Nach Sitzkontrolle und Sehschärfenbestimmung sowie möglichen Modifizierungen werden die endgültigen Daten Ihrer Linse bestimmt.

Sollten Sie mit der Handhabung der Kontaktlinsen noch nicht vertraut sein, üben wir mit Ihnen das Auf- und Absetzen der Kontaktlinsen. Wir geben Ihnen wichtige Hinweise zu Reinigung und Pflege. Sie erhalten eine Einweisung über die Kontaktlinsentragezeiten für die ersten Wochen. Schließlich vereinbaren wir einen Termin für eine Nachkontrolle nach etwa 14 Tagen, bei dem sowohl Sitz und Stärke der Kontaktlinse, als auch die Gesundheit der Augen im Hinblick auf die Kontaktlinsen überprüft werden.